skip to Main Content
+41 (0) 76 605 00 28 sup@supkultur.ch
Step 1 - Reservation über das online Buchungstool
Stand up paddle Online booking System

Schritt 1:
Timeslot und Board wählen (bitte auch den Tag / das Datum in der Kopfzeile beachten)

• Box 1-3: Allround Boards für Personen < 65kg
• Box 4-6: Allround Boards für Personen < 120kg
• Box 7-8: Touring Boards für Fortgeschrittene < 120kg

Schritt 2:
Zahlungsmethode wählen: Kreditkarte (“Card”) oder mit dem Abo-Code (“Code”). Wir akzeptieren alle gängigen Kreditkarten.

Schritt 3:
Formular ausfüllen und mit dem “Book” button bestätigen. Ganz wichtig, die Telefonnummer mit +41 oder eigenem Country Code angeben.

Schritt 4:
Der Türcode ist auf der Bestätigung zu sehen. Eine Bestätigungs‐SMS mit Türcode wird als Kopie umgehend auf die Mobile‐Nr. geschickt.

Step 2 - Material aus der Box nehmen
Stand up paddle rack Rapperswil

Tür öffnen:
• 5‐stelliger Türcode von der Bestätigung oder SMS ablesen
• Türcode am Türschloss eingeben und mit dem Check Haken bestätigen
• Silberner Knopf nach Drehgeräusch zum Öffnen nach rechts drehen (grüne Markierung zeigt nach oben)
• Tür öffnen

Material rausnehmen:
• Alu‐Gestell mit Board vorsichtig rauskippen, Board mit beiden Händen stützen und bis zum Boden führen
• Schwimmweste anziehen
• Persönliche Gegenstände im hinteren Bereich der Box platzieren
• Paddel an Hinterseite Gestell loslösen
• Befestigungsstrippen für Board lösen, Board vorsichtig von Gestell heben und dann sehr vorsichtig auf Wiese oder Holzboden ablegen.
• Gestell wieder hochklappen und Tür mit Code schliessen, vgl. «TÜR SCHLIESSEN»

Tür schliessen:
• 5‐stelliger Türcode von der Bestätigung oder SMS ablesen
• Türcode am Türschloss eingeben und mit dem Haken bestätigen
• Silberner Knopf nach Drehgeräusch zum Schliessen nach links drehen (grüne Markierung zeigt nach links)

Step 3 - Einstieg ins Wasser
Stand Up Paddle Einstig Rapperswil-Jona
Stand Up Paddle Einstig Rapperswil-Jona

Transport des Boards:
• Brett am Mittelgriff halten und waagrecht tragen
• Brett via geteertem Gehweg zum Wasser tragen (Brett nur auf Wiese abstellen, falls nötig)
• Keine unbedachten Drehungen mit dem Brett unter dem Arm

Einstieg:
• Der Einstieg ins Wasser erfolgt zwischen Rutschbahn und Steinmauer (nicht via Holzsteg!!!)
• Brett erst in knietiefem Wasser absetzen (damit Finne nicht auf Grund läuft)
• Der Schwimmbereich (mit Bojen markiert) darf keinesfalls befahren werden

Sicherheit:
• Schwimmweste immer mitführen
• Bei Wind zuerst gegen den Wind paddeln (sehr wichtig!!!)
• Bei plötzlich auftretendem Starkwind auf den Knien paddeln (notfalls liegend). Falls möglich an Land bleiben. Rückerstattung möglich!
• Anderen Fahrzeugen auf dem Wasser Vortritt gewähren
• Pro Board max. 1 Erwachsener plus 1 Kind
• Kinder < 16 Jahre nur in Begleitung eines Erwachsenen

Step 4 - Material korrekt wieder versorgen
Stand up paddle rack Rapperswil

Tür öffnen:
• 5‐stelliger Türcode von der Bestätigung oder SMS ablesen
• Türcode am Türschloss eingeben und mit dem Check Haken bestätigen
• Silberner Knopf nach Drehgeräusch zum Öffnen nach rechts drehen (grüne Markierung zeigt nach oben)
• Tür öffnen

Material rausnehmen:
• Alu‐Gestell vorsichtig rauskippen
• Schwimmweste an Kleiderständer hängen
• Persönliche Gegenstände aus Box nehmen
• Board mit dem Rücken zum See (Finne Richtung Box) auf das Gestell legen und mit Gummistrippen festbinden
• Paddel an Hinterseite Gestell befestigen, Paddelblatt schaut Richtung Box
• Board mit Gestell in die Box zurück kippen und Tür mit Code schliessen, vgl. «TÜR SCHLIESSEN»

Tür schliessen:
• 5‐stelliger Türcode von der Bestätigung oder SMS ablesen
• Türcode am Türschloss eingeben und mit dem Check Haken bestätigen
• Silberner Knopf nach Drehgeräusch zum Schliessen nach links drehen (grüne Markierung zeigt nach links)

Step 5 - Naturschutz-Zonen und Regeln für Stand up Paddler in Rapperswil-Jona

Naturschutz:
• Genügend Abstand vom Ufer halten (mind. 20m)
• Geschützte Naturzonen dürfen auf keinen Fall befahren werden (mit Bojen markiert)

Die wichtigsten Naturschutzzonen sind nachfolgend illustriert

Back To Top